Auf dieser Seite stelle ich die Bücher vor, die ich geschrieben oder herausgegeben bzw. lektoriert (siehe unten) habe. Wer darüber hinaus noch mehr über meine Bücher erfahren möchte, kann das auf meiner „Amazon“-Autorenseite erledigen. Wer ein Buch kaufen will, dem empfehle ich die nahe Buchhandlung im Kiez oder die Bestellfunktion auf dieser Seite.

Meine Bücher als Autor und Herausgeber

Berühmte Märchen aus aller Welt, Berlin 2017

Ein Schatz voller Geschichten und ein Hausbuch für Jung und Alt in vier Bänden. Mit vielen prachtvollen Illustrationen. Märchen von Hans Christian Andersen, Charles Dickens, den Brüdern Grimm, Wilhelm Hauff, Alexander Puschkin. Mit den Erzählungen aus Tausendundeiner Nacht, chinesischen Volksmärchen, Märchen aus Frankreich, Tschechien, Amerika, Afrika, Indien u.v.m.
Band 1: Von Ali Baba bis Dornröschen; Band 2: Vom hässlichen Entlein bis zu den schönen Königstöchtern
Band 3: Vom Löweneckerchen bis Rumpelstilzchen; Band 4: Von Schneewittchen bis Zwerg Nase
[bestellen]

Die schönsten tschechischen und slowakischen Märchen. Mit Illustrationen von Artuš Scheiner, Berlin 2016
(mit Noemi Franeková)

51QTlSqP7SL._SX352_BO1,204,203,200_Wie alle Kulturen der Welt verfügen auch die Tschechen und Slowaken über einen reichen Märchenschatz. Diese Kollektion der beliebtesten und bedeutendsten tschechischen und slowakischen Volksmärchen, gesammelt nach dem Vorbild der Brüder Grimm, präsentiert sie gemeinsam mit zauberhaften Illustrationen von Artuš Scheiner. Die Geschichten von Aschenbrödel, Prinz Bajaja, den zwölf Monaten und Prinzessin Goldhaar wecken bei Erwachsenen Erinnerungen an früher und lassen Kinderaugen strahlen – ein Lesevergnügen für die ganze Familie!
[bestellen]

 

 

Die schönsten Tierfabeln. Mit Illustrationen von Grandville, Berlin 2016

51kxqbij2vl-_sx342_bo1204203200_„Ein Maulwurf, gefräßig wie alle, die seines Geschlechtes sind, war auf einem Raubzug begriffen. Er wurde von einem Füchslein beobachtet, das ihn nach einer Weile fragte: »Warum gehst du immer nur der Nase nach? Mache doch die Augen auf!« – »Werde mich wohl hüten«, erwiderte der Maulwurf, »es könnte mir ja Licht hineinfallen!« (Marie von Ebner-Eschenbach)

Dieses Buch versammelt rund 150 beliebteste und bekannteste Fabeln aus aller Welt. Mit den berühmten Illustrationen von Grandville reich illustriert, bietet es ein intelligentes Lesevergnügen für Jung und Alt!
[bestellen]

 

Vorzugskind des Himmels. Aspekte der Ironie in Thomas Manns „Felix Krull“, Marburg 2008

51n21zK95WL._SX339_BO1,204,203,200_Felix Krull ist ein „Vorzugskind des Himmels“ und ein gnadenloser Blender, wie er im gleichnamigen Roman von Thomas Mann agiert. Seine so genannten „Bekenntnisse“ vereinen höchst Widersprüchliches in einem heiteren Plauderton. Dem kriminellen Fälscher fliegen ungeniert sämtliche Sympathien der Leser zu. Als fiktiver Autobiograf gibt er schließlich nur preis, was die Welt in seinem Sinne zeigt und bricht ab, als seine Wünsche in Erfüllung gehen; ganz wie im Kino. Unter dieser Oberfläche des schönen Scheins aber demaskiert Thomas Mann nicht nur seinen Helden, sondern mit ihm seine Mitmenschen von Frankfurt bis Lissabon mit lupenreiner Satire. Dennis Grabowsky zeigt, wie Thomas Manns letztes Werk, an dem er über vier Jahrzehnte arbeitete, ein Meisterstück wurde und ein Paradebeispiel originärer Mannscher Ironie.
[bestellen]

 

 

Von mir als Lektor betreut (Auswahl):

– Martin Kaule, Stefan Büttner: Geheimprojekte der Luftwaffe – 1933-1945, Stuttgart 2017 (Motorbuch Verlag)

– Heike Köhler-Oswald: Graue Witwen. Ein Weimar-Krimi, Berlin 2017 (Verlag Bild und Heimat)

– Sonya Winterberg: Eine wie keine. Die Dresdner Kreuzschule in der DDR, Berlin 2016 (Verlag Bild und Heimat)

– Thomas Kunze, Thomas Vogel: Das Ende des Imperiums. Was aus den Staaten der Sowjetunion wurde, 3. Auflage, Berlin 2016 (Ch. Links Verlag)

– Melanie Arndt (Hg.): Politik und Gesellschaft nach Tschernobyl. (Ost-)Europäische Perspektiven, Berlin 2016 (Ch. Links Verlag)

– Florian Peters: Revolution der Erinnerung. Der Zweite Weltkrieg in der Geschichtskultur des spätsozialistischen Polen, Berlin 2016 (Ch. Links Verlag)

– Michaela Schedl: Tafelmalerei der Spätgotik am südlichen Mittelrhein, Mainz 2016 (Gesellschaft für mittelrheinische Kirchengeschichte)

– Andreas Böttger, Andreas Jüttemann, Irene Krause: Beelitz-Heilstätten. Vom Sanatorium zum Ausflugsziel, Berlin 2015 (Orte der Geschichte)

– Kay Schiller: WM 74. Als der Fußball modern wurde, Berlin 2014 (Rotbuch Verlag)

– Markus Seemann: Kolonialismus in der Heimat. Kolonialbewegung, Kolonialpolitik und Kolonialkultur in Bayern 1882-1943, Berlin 2011 (Ch. Links Verlag)

– Susanne Kuß: Deutsches Militär auf kolonialen Kriegsschauplätzen. Eskalation von Gewalt zu Beginn des 20. Jahrhunderts, Berlin 2010 (Ch. Links Verlag)